Systemische Supervision und systemisches Coaching für Non-Profit-Organisationen, Verbands- und Vereinsvorstände und Ehrenamtliche


Vielseitige Anforderungen

 

Ob im Bildungsbereich, in der Flüchtlingshilfe, in Sportverbänden und -vereinen oder im kirchlichen Bereich: Ehrenamtlich Tätige sind in ihrer Arbeit vielseitigen Anforderungen ausgesetzt. Neben einer verantwortungsvollen Gruppenleitung ist Organisationstalent gefragt, Budgetplanungen müssen erstellt und eingehalten und nebenbei noch der neue Flyer gestaltet werden. 

 

Wirken wollen

 

Eine große Herausforderung ist dabei oft der Umgang mit anderen Menschen: In der Arbeitsgruppe, im Team, im Vorstand und natürlich mit den Mitgliedern. Selber kenne ich aus meiner 10-jährigen Vorstands- und Abteilungsleitertätigkeit in einem mittelgroßen Sportverein die vielen Zwickmühlen, denen man dabei ausgesetzt sein kann. Denn hinter dieser Arbeit stecken große Motivation und viel Herzblut. Immer mit der Absicht, sinnstiftend zu wirken. Dabei kann es schnell sehr emotional werden.

 

Erste Schritte begleiten

 

Viele Menschen sammeln in ihrer ehrenamtlichen Arbeit ihre ersten professionellen Erfahrungen im Umgang mit ihren Mitmenschen und als verantwortungsvoller Teil einer Gemeinschaft. Diese Lernprozesse können im Rahmen von Supervision gewinnbringend reflektiert werden.

 

Meine Angebote

 

Meine Angebote als Supervisor, Coach, Team- und Organisationsentwickler richten sich sowohl an Verbands- und Vereinsvorstände und -gremien, als auch an alle Ehrenamtliche mit ihren vielen täglichen Herausforderungen mit dem Ziel, ihr Engagement wertschätzend zu reflektieren.

Persönlich treiben mich dabei zwei Bereiche besonders an: Sport und Bildung.

 


Beispiele dafür können sein:

  • Wir, der neue Vorstand!
  • Personalgewinnung und -entwicklung im Non-Profit-Sektor
  • Wirkung und Effizienz der Organisation
  • Begleitung von Umstrukturierungen
  • Interkulturalität im Verein
  • Verschiedenheit in den Gruppen
  • uvm.

Vorgehen

 

Haben Sie schon Ideen, welches Anliegen Sie gerne in einem Beratungsprozess bearbeiten möchten?

Alle Informationen zum weiteren Vorgehen finden Sie hier.







zurück auf die Startseite